Pop-Büro Region Stuttgart präsentiert: Friday I’m In Love - Poly Poly + Support: Pola Women

 

 

 

Pop-Büro Region Stuttgart präsentiert: Friday I’m In Love
Poly Poly + Support: Pola Women

Fr. 06.05.22, 20:00 Uhr

Friday I’m in Love ist eine neue Konzertreihe des Pop-Büro Region Stuttgart, die in Kooperation mit der Jazzclub Kiste Stuttgart am ersten Freitagabend im Monat stattfindet – am 6. Mai geht's los mit POLY POLY (Neosoul) aus Leipzig und Pola Women (Disco) aus Stuttgart/Berlin.

Die Jazzclub Kiste Stuttgart bietet an diesem Abend eine Auftrittsmöglichkeit für Akteure:innen der Popmusik. Das Publikum erwartet eine exklusive Auswahl an überregionalen aufstrebenden Bands und Geheimtipps und bietet zugleich eine Bühne für regionale Newcomer:innen.
Der Abend steht dabei voll im Fokus Pop und schafft damit gleichzeitig eine Verbindung zum Jazz.

POLY POLY ist ein musikalisches Raumschiff, das durch synthetische Galaxien aus Funk, Neo Soul und Beat Art schwebt. Gesteuert wird es von den auf der Erde lebenden Produzenten und Instrumentalisten Hans Heusterberg und Jona Raischl, die sich im Frühsommer 2017 bei einem gemeinsamen Wochenende des Musizierens kennenlernten. Obwohl sie aus der gleichen Stadt stammen, brauchte es einen Flug zu einem Musikworkshop in Berlin, um sich dort kennenzulernen. Dieser kurze Trip entpuppte sich als der Beginn einer langen Reise durch musikalische Galaxien. Sie gipfelte in der Veröffentlichung ihres Debütalbums auf Bumm Clack Records, das das Zusammenspiel ihrer jeweiligen musikalischen Hintergründe festhält. Während Hans "Hu$tle" Heusterberg sich auf detailreiche und farbenfrohe Produktionen irgendwo zwischen experimentellem R&B, sanftem Neo Soul und tiefem Trip Hop konzentriert, taucht Jona alias "Volt Age" tief in das Reich der elektronischen Klänge ein und umarmt die Cheesiness des retrofuturistischen Synthwave, der von analogen Synthies und Nostalgie angetrieben wird.

POLA WOMEN ist ein Duo für elektronische Musik mit Sitz in Berlin und Stuttgart. Inspiriert durch das Kino- und Disco-Leben der 80er Jahre, haben sich Desiree Lune und Michel von Rework (Playhouse, Exlove) für ein neues Projekt auf exlove zusammengetan.
Sie kreieren manische Rhythmen und erforschen einen pulsierenden, mitreißenden Sound, der New-Wave-Synthieflächen mit einem typischen deutschen elektronischen Krautrock-Beat kombiniert. Sängerin Desiree überrascht mit coolen, eindringlichen Gesangslinien zwischen melancholisch und eiskalt in deutscher und englischer Sprache.