Caloé

 

 

 
Sixième Festival du Jazz Franco-Allemand

Caloé

Fr. 14.10.22, 20:30 Uhr

Die Sängerin und Komponistin Caloé steht in der Tradition der Jazz Diva Ella Fitzgerald. So prägte sie ihren persönlichen Stil durch Improvisationen, teils über Jazz Standards, aber auch über ihre eigenen, eher modernen Stücke. Caloé trat in namhaften Clubs auf, darunter das „Tribeca Arts Center of New-York“, der „Zinco Jazz Club“ in Mexico City, Oslos „Cosmopolite Scene“, dem „Nardis Jazz Club“ in Istanbul, Stockholms „Fashing Jazz Club“, und zahlreiche französischen Bühnen und Festivals. Sie spielte mit großen Musikern wie Ray Angry, Dave Weckl, Uraz Kivaner, Lenny White, Elchin Shirinov, Ashlin Parker and Ellis Marsalis. Caloés erstes Album „Seasons“ wurde im August 2020 veröffentlicht. Teilweise auf Englisch, teilweise auf Französisch versammelt dieses Album Texte und Kompositionen aus Caloés Feder, sowie Songs des Brasilianers Cartola. Poesie, großzügige Harmonien und einprägsame Melodien: in ihren Stücken spiegeln sich populäre Einflüsse, welchen Caloé mit anspruchsvollen Rhythmen und Wortlauten begegnet.

Eintritt 20€/ 15€
Reservierung unter info@kiste-stuttgart.de

Caloé - Gesang
Wawau Adler - Sologitarre
Hono Winterstein - Rhythmusgitarre
Joel Locher - Kontrabass

 

Gefördert von: